Business Women Bergstrasse e.V.

04.06.2020 - Mit Freude im Business

BusinessWomen Bergstraße

Zoom-Netzwerktreffen 4.6.20 von 19 bis 21 Uhr

Thema: Mehr Freude am Business

Referentin: Antje Willmes, Heilpraktikerin Naturheilverfahren, Systemische Therapie, NLP-Trainerin und Dozentin an der Deutschen Heilpraktiker Schule

Ablauf des Events: Begrüßung der Teilnehmer durch Vorstandsmitglieder der BWB und Vorstellung der Referentin, Referat, Fragen und Diskussion, Screenshot mit Hinweis auf die Veröffentlichung. Einladung für den 25.6 zu dem Thema "magical face reading" um 19:00 Uhr mit Sarah Anastasia

Nachtrag

NACHBERICHT zu "Freude im Business"

"Was raubt uns die Energie und Freude im Business?", mit dieser Frage eröffnete Antje Willmes ihren Vortrag. Egal ob es Finanzsorgen, Monotonie oder Überforderung ist, in Regel liegt es daran, dass "wir Dinge tun, die nicht unsere Wahrheit sind!".

Da die Energie der Absicht des Menschen folgt, gilt in der Krise: Erst einmal Durchatmen, die Situation annehmen und sich wertschätzen! Es ist auch wichtig, zu erkennen, dass Etappen auf dem Lebensweg, die nach Scheitern aussehen nur Zwischenschritte auf dem persönlichen Weg sind.

Aus Ihrem Coaching mit Profisportlern, Künstlern und Bankern weiß Willmes, wie wichtig die Vision ist: "Das Gänseblümchen im schwarzen Loch" . Hilfreich sei auch sich klar zu machen: "Wir sind nicht unser Job!" Wenn man blockiert und überfordert ist, empfiehlt Willmes eine Methode aus dem NLP, die sie gleich mit den Teilnehmerinnen ausprobierte.

"Stellen Sie sich die Fülle ihres Lebens komprimiert auf einer Kinoleinwand vor. Entzerren Sie das Knäul in verschiedene kleine Projekte (Telefonat mit Ingrid, Einkaufen,...), die Sie wie Kärtchen an eine Schnüre heften. Dann konzentrieren Sie sich auf die einzelnen Punkte und schieben Abgearbeitetes links obenan den Leinwandrand. So gehen Sie in den Flow.

Der innere Dialog ist ein nützliches Instrument. "Fragen Sie sich morgens gleich beim Aufwachen: Was braucht mein Geschäft heute von mir?" Wer sich nicht selbst begrenzt, so Willmes, bekommt häufig gechillt unter der Dusche seine besten Ideen für den Tag. Umgekehrt sollte man sich auch täglich fragen: "Was kann ich von meinem Geschäft bekommen?"

Bei den inneren Antworten sollte man immer die Eigenwahrnehmung überprüfen. Das heißt aufzupassen, welche Ansichten wirklich von einem selbst sind. Man könnte auch fragen: Wem beweise ich gerade, dass es so nicht geht? Viele Probleme können über "Zulassen der inneren Stimmen" anders gelöst werden. Deshalb so die Trainerin: "Stelle Dir Fragen und spüre nach!"

Wer sich "total überfordert fühlt" sollte an dem Gefühl arbeiten und sich fragen: "Was will ich? Was kann ich tun oder dazufügen, damit ich mich gut fühle?" Dazu forderte Willmes die Teilnehmerinnen auf, sich eines ihrer Probleme vorzuknöpfen. Dieses sollte im Weiteren über ein neues inneres Bild mit Erfolgsgefühlen gelöst werden.

"Richten Sie sich auf und Atmen Sie durch! Schreiben Sie 3 Dinge auf, für die Sie dankbar sind, weil Sie sie geschaffen haben oder besitzen dürfen!", so startet Willmes das Mentaltraining und führt die Teilnehmer zu ihrer inneren Leinwand. Dort sollen sie Ideen kreieren, wie sie zu ihrem Wunschziel und -gefühl kommen. Gedanken hin zur Vision verhindern ein Burnout.

Für Interessentinnen, die das Mentaltraining weiter üben wollen, empfiehlt Willmes sich über facebook zu dem "Magic Monday" anzumelden. Jeden Montag jeweils um 19:30 Uhr via Zoom gibt Willmes Tipps und Tricks, wie Du Deine Woche mit mehr Power, Freude und Leichtigkeit beginnen kannst und wie Du Deine Visionen schneller verwirklichen, Stolpersteine umgehen und Probleme schneller lösen kannst.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.